Motorradhelm Test Mittelklasse

Beim Kau eines Motorradhelms werden Sie die Qual der Wahl haben. Außer Integralhelmen stehen Ihnen auch Jethelme, Klapphelme oder Crosshelme zur Verfügung. Für welchen Motorradhelm Sie sich entscheiden, ist von den eignen Bedürfnissen und Vorlieben beziehungsweise dem Motorrad, welches Sie fahren sowie von seiner Ausstattung und selbstverständlich auch dem Preis abhängig. Neben preiswerten und den sehr teuren High-Tech Modellen gibt es auch Motorradhelme in der Mittelklasse. Welche Mittelklasse Motorradhelme am besten überzeugen können, zeigen Ihnen die Tests.

Die Testberichte zeigen, dass die günstigsten Motorradhelme online zur Verfügung stehen. Die Ladenpreise sind sehr viel teurer. Auch hier können Sie die Bestseller aus Amazon vergleichen.

ADAC testet Motorradhelme der Mittelklasse

Die Experten von ADAC haben 10 Motorradhelme aus der Mittelklasse getestet. Als Bewertungskriterien dienten der Unfallschutz, die Sicht und die Handhabung beziehungsweise der Komfort sowie der Aerodynamik und die Geräusche. Kein Motorradhelm erhielt eine “sehr gute” Note. Dafür waren aber 9 Helme “gut”. Hier das Ranking der Motorradhelme: Schuberth R1 bewertet mit der Note (1,8), UVEX Helix RS 750 Carbon (2,1), X-LITE X-602 (2,2), SHOEI XR 1000 (2,3), ARAI Chaser (2,4), HJC HQ 1 (2,4), LAZER Fiber D1 (24), NOLAN N 94 (2,4) und SCORPION Exo 1000 (2,4).

Zum beliebten Topseller >

Motorradhelm-Test.de über Mittelklasse Motorradhelme

Geht es nach dem Team von Motoradhelm-Test.de, so gehören Motorradhelme ab 200 bis 400 Euro zur Mittelklasse. Integralhelme aus der Mittelklasse lassen kaum Wünsche übrig. Die Belüftung ist besser und die Materialien angenehmer. Der Komfort wird durch Extras wie Sonnenblenden erhöht. Klapphelme der Mittelklasse sind in großer Auswahl vorhanden und haben ein tourenfreundliches Gewicht. Zudem werden in Sachen Sicherheit keine Kompromisse bei den Mittelklasse Motorradhelme eingegangen. Jethelme der Mittelklasse entsprechen lediglich den aktuellen Sicherheitsstandards. Sie weisen eine umfangreiche Ausstattung und ein schönes Design auf. Oft haben sie ein aufwändig verarbeitetes Innenfutter oder integrierte Sonnenblenden.

Motorradhelm Test & Testsieger 2021

Mittelklasse Motorradhelme überzeugen nicht im Test bei Welt.de

Laut der Redaktion von Welt.de befinden sich Mittelklasse Motorradhelme in der Preiskategorie zwischen 200 und 400 Euro. Gemäß den angeführten Ergebnissen im Test konnten die Modelle nicht überzeugen wie die Helme auch der hohen oder der günstigen Preisklasse. Daher sollten Sie Mittelklasse Motorradhelme wie den Shoie GT-Air vor dem Kauf prüfen. Der beliebteste Motorradhelm der Mittelklasse ist der Schuberth C4 Pro matt schwarz.

HARLEY-DAVIDSON Motorradhelm Test

Im Vergleichstest bei Stern.de auch ein Motorradhelm der Mittelklasse

In Anlehnung an die Redaktion von Stern.de kosten Motorradhelme der Mittelklasse zwischen 100 und 500 Euro. Im Vergleichstest überzeugte in diesem Sinne nur das folgende Modell aus der Mittelklasse: O´Neill SIERRS Helmet V.21 Motorradhelm. Der Motorradhelm belegte den 7. Platz unter den 10 besten Modellen im Vergleichstest. Alle anderen waren deutlich günstiger als ein Mittelklasse Motorradhelm.

Zum beliebten Topseller >